Bessere Kamera oder bessere Objektive ?

Dazu vorab eine Frage, die etwas zum Nachdenken anregt :

 

Was ist besser ? Ein besserer Koch oder eine bessere Küche ? 

 

Also eins ist klar, der bessere Koch kann in allen Küchen ein gutes Essen zubereiten. Er steht in diesem Fall für's Objektiv. Die Küche stellt die Kamera an sich dar.

 

Und bevor es Essen gibt, muss der Koch zuerst einmal verschiedenste Arbeitschritte präzise durchführen, um ein gutes Essen zu zaubern.

 

Genauso verhält es sich in der Fotografie. Bevor das Bild auf dem Kamerasensor entsteht, muss das Objektiv die Bildinformation als erstes verarbeiten - egal an welchem Kameramodell. 

 

Wird also das Rohmaterial schon mäßig verarbeitet, kommt am Ende nichts halbes und nichts ganzes raus.

 

Die Antwort ist somit klar : Ein gutes Objektiv performt an jeder kompatiblen Kamera besser als ein schlechtes Objektiv am besten Profi Modell. Ebenso wie der gute Koch in jeder Küche gutes Essen zubereitet. 👌🏼

 

Fazit : Beim Objektiv lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen, es lohnt sich 😉

 

Welches Objektiv für ca. 120€ dennoch eine gute Wahl ist, verrate ich beim nächsten Mal.