Website-Erstellung leicht gemacht


Fox-Flair-Photography-Traunstein-Chiemgau-full-responsive

Website, Homepage, Blog, Channel...und und und. 

Mittlerweile hat jeder in irgendeiner Weise eine Plattform für die Eigenpräsentation. 
Wo Instagram noch für jeden mehr als leicht einzurichten ist, sieht es bei der eigenen Website ganz anders aus. HTML, SEO, Full responsive sind nur mal die oberflächlichsten Begriffe mit denen ich mich beim Erstellen meiner Website beschäftigen musste. 
Da ich mich bis dato noch nie wirklich mit der Erstellung einer Website auseinandergesetzt habe, war alles mehr oder weniger neu für mich. Ich habe mich in der Anfangsphase, als ich mit dem Gedanken spielte, mir eine zu erstellen, erstmal angeschaut, wie andere Fotografen und Kreativ-Handwerker sich präsentieren.
Und ich musste festellen...die Websitengestaltung ist so unterschiedlich wie die Leute selbst. Die Seiten waren teils echt super und übersichtlich gestaltet. Da hat es manchmal richtig Spass gemacht, sich umzuschauen. Andere Seiten hingegen waren unübersichtlich und optisch weniger ansprechend.
Nächster Schritt war nun die Erstellung der Website. Was macht der Unerfahrene? Freund Google befragen. Suchbegriff "Websiteerstellung".
Dabei stiess ich auf JIMDO.
Wer jetzt annimmt, das sei eine neue Form des Yogas oder eine Kampfsporttechnik, den muss ich leider entäuschen.
Bei JIMDO handelt es sich um einen Anbieter für Websitenerstellung. Nachdem ich mir ein paar Videos zum Anbieter angesehen hatte, zögerte ich nicht lange und habe mir direkt das Angebot für 60 € im Jahr geholt. Damit bekomme ich eine eigene, ungebrandete Domain und Zugang zum Baukasten-System.
Und genau dieses Baukasten-System hat mir das Ganze so einfach gemacht!
Durch die einfach gehaltenen Videos habe ich schnell kapiert, was man machen und wie man es machen muss, um schnell die Website zu erstellen.
Zu Anfang kann man sich durch verschiedene Templates (erstellte Websiten-Designs) klicken. Hier ist echt für jeden was dabei. Straight für den Business-Menschen, schön aufgebaut für den Onlineshop oder auch Designs, die mich als Fotograf durch klare Linien sehr angesprochen haben.
Ein Klick und das Grundgerüst stand! So solls sein!
Egal für welches Design man sich entscheidet, man kann den Aufbau der Seite voll kontrollieren. Von der Farbe bis hin zum Trennstrich oder "Abstands-Feldern" ist echt alles dabei.
Ziemlich viel Input am Anfang, aber man kommt schnell rein. Was mir am besten an JIMDO gefällt, ist der klare strukturierte Aufbau. Ich hatte nie das Gefühl, dass ich etwas "kaputt" gemacht habe. Alles wirkt so einfach - als ob man sich einen Charakter bei DIE SIMS erstellt.
Im Laufe der Zeit habe ich ziemlich viel an meiner Seite herumgebastelt. Man wird auch sehr dazu verleitet, da man ja dauerhaften Zugang zur Seite hat und diese jederzeit verändern kann. Das ist Fluch und Segen zugleich. Was ich absolut genial finde, ist die APP von JIMDO.
Man hat fast alle Bearbeitungsmöglichkeiten wie am Rechner und kann von unterwegs alles anpassen. Vor allem, wenn man die BLOG-Funktion von JIMDO nutzt, ist die App super! Willst du deine SEO Statistik einsehen ? Von unterwegs mit der APP kein Problem!
Das Schöne an dem Ganzen ist aber, dass ich mich als Fotograf voll und ganz auf Projekte konzentrieren kann und mit JIMDO in "Windeseile" meine Beiträge erstellen oder meine Änderung machen kann. Das Ganze sieht dann natürlich nicht nur auf dem PC-Monitor gut aus, sondern auch auf dem Tablet oder dem Smartphone. Ist ja " Full-Responsive".
Das hat mich auch zu der Aufnahme oberhalb des Blogs bewegt ;)
In diesem Sinne, weiter so JIMDO-Team!